Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden

Hock-Schmerz-Therapie

Ein Weg zur Schmerzfreiheit

Die Hock-Schmerz-Therapie wurde von dem Heilpraktiker Burkhard Hock entwickelt. Durch jahrelange Erfahrung in seiner Wirbelsäulenpraxis stellte er fest, dass fast alle Schmerzen am Bewegungsapperat, auf eine Dysbalance der Muskulatur zurückzuführen ist.

Diese Muskeldysbalance wird zu ca. 90% durch einen Beckenschiefstand mit einer Blockierung im ISG- Gelenk verursacht, wodurch es funktionell zu unterschiedlichen Beinlängen und damit zu unterschiedlichen Muskelspannungen in den Beinen kommt.

Diese unterschiedlichen Muskelspannungen führen längerfristig zu weiteren Dysbalancen im Becken und schließlich im gesamten Körper.

Es kommt zu einer gestörten Muskel-Gelenk-Beziehung und zum Schmerz.

Die Schmerzrezeptoren sitzen in der Muskulatur, in den Muskel-Sehnen-Übergängen und in den Gelenkkapseln. Bei der Hock-Schmerz-Therapie werden diese Rezeptoren manuell stimuliert, wodurch es zu einem Spannungsabbau in der betroffenen Muskulatur kommt.

So wird nach und nach das harmonische Zusammenspiel der Muskulatur wiederhergestellt.

Die Hock- Methode besteht aus vier Teilen:

  • Auflösen des Beckenschiefstandes und der ISG-Blockierung

  • Behandlung der Beinmuskulatur mittels spezieller Dehntechniken

  • Therapie der Muskulatur über die Schmerzrezeptoren der Muskel-Sehnen-Übergänge

  • Anlernen von Eigenübungen zum Erhalt der muskulären Balance

Behandlung ca. 90 Minuten € 95

Weitere Informationen unter: www.dorn-hock-methode.de
Weiter mit Lomi Lomi Nui oder zurück zur Übersicht